Überregionale Kampagne
Kein Platz für Sexismus
25. April bis 8. Mai 2022


stbrj keinplatzfuersexismus 430x430

 

«Kein Platz für Sexismus» ist eine überregionale Kampagne gegen Sexismus.


Vom 25. April bis 8. Mai sensibilisieren wir dieses Thema mit einer Medienausstellung.

«Kein Platz für Sexismus»

Überregionale Kampagne 2022

Die Stadtbibliothek Rapperswil-Jona schliesst sich der kantonal-überregionalen Kampagne «Kein Platz für Sexismus» gegen sexuelle Belästigung an.
Laut einer aktuellen Studie von Amnesty International Schweiz hat mehr als die Hälfte aller befragten Frauen (59 Prozent) eine Belästigung in Form von unerwünschten Berührungen, Umarmungen oder Küssen erlebt. Weiter sehen sich viele Frauen mit sexuell suggestiven Kommentaren und Witzen, mit einschüchterndem Anstarren, unangenehmen Avancen und aufdringlichen Sprüchen über den eigenen Körper konfrontiert.
Wo geschieht dies? In den meisten Fällen auf der Strasse, im öffentlichen Verkehr oder Bars und Clubs aber auch am Arbeitsplatz, in Beziehungen bzw. in der Familie.

 


Belästigungen sichtbar machen
Die Kampagne «Kein Platz für Sexismus» setzt genau hier an. Sie möchte ein Zeichen gegen sexuelle Belästigung setzen. Sexistische Verhaltensweisen, die tagtäglich passieren und nicht selten als «harmlos» und/oder «tolerierbar» eingestuft werden, sollen öffentlich sichtbar gemacht und reflektiert werden.


Gemeinsame Haltung und Medienausstellung
Die Stadtbibliothek beteiligt sich an der Kampagne, weil sie einen Beitrag zur Sensibilisierung der Gesellschaft leisten möchte, damit alle Menschen im öffentlichen Raum sich sicher und frei bewegen können – ohne Angst, belästigt zu werden. Unterstrichen wird diese Botschaft mit dem eingängigen Kampagnenslogan «Mein Körper. Mein Raum. Mein Recht».


Die Stadtbibliothek präsentiert vom 25. April bis 8. Mai zusätzlich eine Ausstellung mit aktuellen Medien zum Thema Sexismus.

In «My Body» von Emily Ratajkowski zum Beispiel, das gerade kontrovers diskutiert wird, geht es um die Problematik, die auch im Kampagnenslogan thematisiert wird: das Recht über den eigenen Körper. In «Wenn Männer mir die Welt erklären» von Solnit Rebecca wird über «Mansplaining» – also herablassende, besserwisserische Erklärungen eines Mannes gegenüber Frauen – nachgedacht. Oder holen Sie sich die DVD über Ruth Bader Ginsburg «RBG – ein Leben für die Gerechtigkeit». Die 85-jährige Richterin wurde 1993 als zweite Frau an den Supreme Court der USA berufen und setzte sich im Laufe ihrer beispiellosen Karriere immer wieder für Geschlechtergerechtigkeit ein. Tauchen Sie ein in den Roman «Die Frauen» von Evie Wyld, in dem verschiedene Formen von physischer und psychischer Gewalt gegen Frauen verhandelt werden. Ein mitreissender, nachdenklich stimmender Roman, der im Ton mal elegant, mal drastisch daherkommt. Zwei weitere Titel, die in den Medien momentan besonders diskutiert werden sind: Der Roman «Zusammenkunft» von Natasha Brown und das Sachbuch von Amia Srinivasam «Das Recht auf Sex», welche diese Haltung zwar theoretisch und philosophisch beleuchtet aber den direkten Bezug zum Alltag nicht aus den Augen lässt.

 

Weiteres

 

KtSG header KPfSx 1704x531px 

Agenda

Frauen der Künste
Brigitte Helbling
Juni 2022

mehr

Ein Rätselspiel
der Stadtbibliothek
«Das geheime Manuskript»

mehr

Digitale Bibliothek
E-Book-Sprechstunde

Am 2. Dienstag und
4. Donnerstag im Monat,
14 bis 15 Uhr

mehr

Austausch
Literaturgespräch

Jeweils am 2. Dienstag des Monats

mehr

Geschichtenstunde
Gschichtä-Nomittag

Mi, 13. Juli 2022

mehr

Buchstart für Kleinkinder
«Bärlitreff»

16. August 2022

mehr

Freitags Frauen
Olivia El Sayed:
«flowery wordis»
Fr, 26. August 2022

mehr

«Crimes & Cello»
Literatur geht baden

Do, 8. September 2022

mehr

VORSCHAU
Kulturnacht
Sa, 17. September 2022

mehr

Geschichtenstunde
Gschichtä-Nomittag
am Herbstmärt

Mi, 21. September 2022

mehr

Ferienpass
Handlettering-Workshop
Mo, 10. Oktober 2022

mehr

Freitags Frauen
Graziella Rossi:
«Lydia»
Fr, 21. Oktober 2022

mehr

VORSCHAU
Schweizer Erzählnacht
Fr, 11. November 2022

mehr

VORSCHAU
«Müsliclub»
Winterstaffel 2022/2023

mehr

Geschichtenstunde
Gschichtä-Nomittag

Mi, 14. Dezember 2022

mehr

Rundgang für Gruppen
Lernen Sie uns kennen!
Auf Anfrage

mehr

lesen & schreiben
Schreibservice

Do, 10−11.45 Uhr
> abgesagt bis 22.1.21

mehr

 

aktuell arrow
aktuell arrow

 

News

26. April 2022
Sanierung abgeschlossen

mehr

11. April 2022
Mahnwesen

mehr

4. April 2022
Private Medien

mehr

23. Februar 2022
Sanierung Fassadenrisse 

mehr

31. Januar 2022
Rückblick

mehr

 

aktuell arrow
aktuell arrow